Glosse: Das war meine Woche

Aus profil 18/2019 vom 28.04.2019

Ich bemerke, wie sich die Reisesaison anbahnt. Mein Umfeld beginnt in diesen Wochen allmählich, Urlaubspläne zu schmieden. Wohin dieses Jahr? Wie lang? Wird es auch nicht zu spät, an diesem oder jenem Ort etwas zu reservieren?

Derlei Gedanken machen sich aber bei Weitem nicht alle Leute, wie eine aktuelle Erhebung des Instituts für Freizeitund Tourismusforschung in Wien zeigt. Demnach verreisen 29 Prozent der Österreicher im heurigen Jahr „sicher nicht“. Dahinter stecken vor allem finanzielle Erwägungen. Laut der Erhebung bleiben nämlich hauptsächlich jene zu Hause, die über weniger als 1500 Euro Nettoeinkommen pro Monat und Haushalt verfügen: Stolze zwei Drittel sind es in dieser Gruppe. Genauso hoch ist der Anteil unter denjenigen, die lediglich über einen Pflichtschulabschluss verfügen. Heißt: Im zehntreichsten Land der Welt -auf diesem Platz wird Österreich vom Weltwirtschaftsforum im Schweizer Davos gereiht -kann sich fast jeder Dritte keinen Urlaub leisten. Nicht einmal ein paar Tage. Nicht einmal am Bauernhof in der österreichischen Provinz. Ein durchaus trauriger Befund. Immerhin bedeutet Urlaub für die meisten Menschen nicht bloß verzichtbaren Luxus wie eine teure Uhr oder ein PSstarkes Auto. Man bekommt den Kopf frei von den üblichen Herausforderungen, sieht die Dinge anders als im Alltag, gewinnt an Ideen und Inspirationen. All das spielt’s nicht – für ganze 30 Prozent.

Auffällig an der Erhebung ist noch ein weiterer Aspekt. Der Anteil jener, die nicht auf Urlaub fahren, steigt nicht an. Er stagniert vielmehr seit den 1990er- Jahren. Das bedeutet: Den Österreichern geht es offenbar nicht schlechter als vor zwei Jahrzehnten. Es gab stattdessen immer schon viele Menschen, die sich eine grundlegende Angelegenheit wie eine kurze Urlaubsreise schlicht nicht leisten können. Schade.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Das war meine Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s