Glosse: Das war meine Woche

Aus dem profil 33/2018 vom 13.08.2018

Ich hoffe, Sie hatten einen angenehmen Tax Freedom Day (TFD). Dieser Tag wurde am vergangenen Sonntag, dem 4. August, begangen. Es ist jener Tag im Jahr, bis zu dem die Österreicher durchschnittlich arbeiten müssen, bis sie alle Steuern und Abgaben an den Staat berappt haben. Bis 4. August also werfen wir unser hart verdientes Geld dem Staat in den Rachen -mit diesem Unterton trommeln gern FPÖ, einige Unternehmerverbände und wirtschaftsliberale Thinktanks die Nachricht vom TFD.

Schauen wir uns das Konzept genauer an. Je früher der TFD, desto mehr Geld bleibt den Leuten in der Tasche, suggeriert es. Stimmt aber nicht. In den USA beispielsweise -TFD: 19. April -zahlen die Menschen zwar weniger Steuern, stecken aber umso größere Summen in Gesundheits-und Bildungsdienstleistungen, die Private anbieten. Dies tun sie wohl nicht hundertprozentig freiwillig, denn immerhin will jeder gesund und ausgebildet sein. Unterschiedliche Leistungen kosten eben unterschiedlich viel. Genau das lässt der TFD außer Acht.

Um seriös herauszufinden, in welchen Bereichen der Staat tatsächlich ineffizient wirtschaftet, müsste man vielmehr die Ausgaben für konkrete Leistungen vergleichen – unabhängig ob staatlich oder privat. Wie viel kostet eine Krebstherapie in unterschiedlichen Staaten? Ein Programmierer-Lehrgang? Der Bau von einem Kilometer Autobahn? Wenn herauskommt, dass die Leistung tatsächlich dort teurer ist, wo sie vom Staat erbracht wird – dann läuft wirklich etwas schief im Steuersystem.

Aber darüber sagt der TFD nichts aus. Er will nur vermitteln, dass wir alle angeblich viel zu viel an den Staat zahlen. Dass wir bis zum 4. August von selbigem gnadenlos gegängelt werden. Der TFD ist ein Propagandakonstrukt aus dem Umfeld rabiat staatsfeindlicher US-Rechter, die hinter jeder Ecke den Sozialismus wittern. Er hat keinen echten Erkenntniswert.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Das war meine Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s