Glosse: Das war meine Woche

Aus profil 9/2018

Ich sehne mich zurück nach der Zeit, als Internet-Betrug noch brachial und unschuldig war. Vor einigen Jahren zum Beispiel erreichten mich häufig E-Mails von angeblichen Prinzen aus Nigeria. Sie bräuchten einige Tausend Euro, schrieben sie, um den Notar zu bezahlen, sodass sie eine Millionenerbschaft antreten können. Und versprachen mir einen hübschen Anteil. Und heute? Die Betrüger sind gefinkelt geworden. Neulich zum Beispiel: eine Mail von der UniCredit Bank Austria. Der Text entspricht dem üblichen Werbe-Sprech von Bankberatern. „Damit wir Ihnen wie gewohnt einen sicheren Service anbieten können“, möge der Kunde eine „Sicherheits-App“ installieren. Ein Moment des Zweifels. Könnte die Mail echt sein? Nein -wer die App installiert, dessen Kontodaten werden gestohlen, um selbiges zu plündern. Sollte übrigens ein Mitarbeiter der FMA („Finanzmarktaufsichtsbehörde“) anrufen, um vor Praktiken wie dieser zu warnen -auch hier ist Vorsicht geboten. „Aktuell treten Betrüger auf, die sich als FMA-Mitarbeiter ausgeben und die Bekanntgabe von Kontodaten fordern“, informiert die Behörde dieser Tage. Damit der Anruf möglichst echt wirkt, manipulieren die Täter gar Telefonnummern -der Angerufene sieht auf seinem Handydisplay die Nummer der Nationalbank. Fast schon retro wirkt im Vergleich dazu der Inhalt einer Meldung des Bundeskriminalamts von vor einigen Wochen. Die Beamten warnen vor einem vorgeblichen George Clooney, der per E-Mail um Geld bittet. Bei einem Filmdreh in Afrika sei es ihm ausgegangen. Bald komme er nach Wien, dann werde er es zurückgeben. Höchstpersönlich. Der Trick mag plump wirken. Aber das Kriminalamt würde wohl nicht warnen, wären nicht zumindest einige wenige Leute tatsächlich auf Clooney hereingefallen. Bleibt zu hoffen, dass bei denselben Personen nicht auch noch FMA und Bank Austria anklopfen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Das war meine Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s