Palais Schwarzenberg: ein Park für das Volk, ein Casino für die Elite

Aus dem FALTER 14/2014

Reportage: Joseph Gepp
Foto: Heribert Corn

Vögel zwitschern, durch Baumkronen leuchtet die Sonne: Einen so friedlichen, idyllischen Park wie diesen findet man in Wien kein zweites Mal. Doch der Frieden hat einen guten Grund: Hier darf fast keiner rein.

Der Park hinter dem Palais Schwarzenberg, ein verwilderter Barockgarten, erstreckt sich vom Schwarzenbergplatz bis fast zum Gürtel. Ein riesiger nichtöffentlicher Grünraum, mitten in Wien. Betreten durften ihn bisher nur einige Anrainer. Das soll sich nun ändern: Die Besitzerfamilie Schwarzenberg bietet der Republik Österreich einen Deal an.

Wenn ins prunkvolle Palais Schwarzenberg ein mondänes Casino einziehen darf, betrieben vom Schweizer Stadtcasino Baden – dann sollen im Gegenzug große Teile des Parks öffentlich zugänglich gemacht werden.

Und wenn der Plan scheitert? Dann droht in Palast und Park der Schwarzenbergs ein exklusiver Country-Club für reiche Russen oder Araber. Und das Wienervolk bleibt draußen.

Putten blicken auf leere Wege: Der Park hinter dem Palais       Schwarzenberg ist für die Öffentlichkeit derzeit nicht zugänglich. Das soll sich nun nach dem Wunsch der Familie Schwarzenberg ändern - sofern ins Palais ein Casino kommen darf (Foto: Heribert Corn)

Putten blicken auf leere Wege: Der Park hinter dem Palais
Schwarzenberg ist für die Öffentlichkeit derzeit nicht
zugänglich. Das soll sich nun nach dem Wunsch der Familie
Schwarzenberg ändern – sofern ins Palais ein Casino kommen darf (Foto: Heribert Corn)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Stadtplanung, Wien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s