Ein Handymast ist ein Handymast ist ein Schornstein

In der Josefstadt werden Handymasten hinter Ziegelimitat versteckt. Was Anrainern in der Schönborngasse als „Schornsteinreparatur“ verkauft wurde, war in Wirklichkeit die Aufstellung eines Masts und dessen sofortiges Verbergen hinter Platten mit Ziegelimitat. Für die Aufstellerfirma ist es laut Kurier normal, dass sich Masten ihrem Umfeld anpassen. Die Anrainer jedoch sprechen von Vertuschung und laufen Sturm: Eine Klage, wonach der Mast die erlaubte Bauhöhe überschreitet, wird gerade geprüft.

Erschienen im Falter 37/2010

1

2

3

4

Nein, das ist keine Schornsteinreparatur

(Fotos von Michaela Kruck)

kostenloser Counter

Weblog counter

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bürgerbeteiligung, Behörden, Das Rote Wien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s